2015_PLSC_PLS_Acktun-(72)

Sommercamp

Entgegen mancher Erwartungen muss man für das Philipp Lahm Sommercamp kein Fußballprofi sein, sondern einfach nur ein wenig Neugierde und Abenteuerlust mitbringen, um sich selbst und die „Welt zu entdecken“. Während der Woche warten viele spannende Herausforderungen auf die jungen Teilnehmer.

Im Philipp Lahm Sommercamp entwickeln die Kinder mit Workshops, Spielen, Ausflügen und Abschlussfest Kompetenzen in den Bereichen Bewegung, Ernährung und Persönlichkeit. Ziel ist es, ein abwechslungsreiches Camp mit großem Spaß und neuen Freunden zu erleben und darüber hinaus selbstorganisiert handeln zu können. Das Konzept dafür erarbeiteten Soziologen, Pädagogen und Sozial- und Sportwissenschaftler aus dem Hause der Agentur spiel & sport team GmbH in enger Zusammenarbeit mit Philipp Lahm und seiner Stiftung, wissenschaftlich legitimiert durch Prof. Dr. Fritz Böhle, Universität Augsburg. Die Inhalte leiten sich aus den Zielen der Philipp Lahm-Stiftung sowie den Werten des Spitzensportlers ab. Realisiert wird dieses Konzept in sieben Tagen mit 17 kompetenten und erfahrenen Pädagogen sowie Sport- und Kommunikations-Wissenschaftlern.

 

Per Videobotschaft begrüßt Philipp Lahm die Kinder persönlich aus sieben verschiedenen Ländern. Er berichtet jeweils von einem landestypischen Fest aus den USA, Argentinien, Neuseeland, Italien, China, Deutschland und dem Gastgeber der Fußballweltmeisterschaft 2010 Südafrika. Diese Feste bringen den Kindern ihre jeweiligen Workshopaufgaben näher.

Talente erkennen, Einschränkungen im Alter durch Bewegung vorzubeugen und Entspannungstechniken lernen, gesunde Lebensmittel bewusst und richtig einsetzen und Kenntnis über die kulturellen Unterschiede im Ernährungs- und Essverhalten erlangen. Gefühle nachempfinden, sich in die Rolle eines anderen hineinversetzen, Bedürfnissen Ausdruck verleihen und als Gruppe zusammenwirkend handeln. Dies sind die Inhalte, die in den Workshops umgesetzt werden.

Weitere Informationen zum Sommercamp

Ziele des Philipp Lahm Sommercamps

  • Kompetenzentwicklung und selbstorganisierte Handlungsfähigkeit fördern
  • Impulse zur Verbesserung des Lebensgefühls geben und Optionen aufzeigen, wie die Kinder selbstständig ihr Lebensgefühl langfristig verbessern können
  • Nachhaltig das Selbstbewusstsein der Kinder stärken
  • Verantwortungsbewusstsein gegenüber sich selbst, dem sozialen Umfeld und der Gesellschaft fördern

Bewerbung für das Sommercamp

Die Bewerbung für das Philipp Lahm Sommercamp erfolgt über

  • Soziale Einrichtungen
  • Patenschaften
  • Sponsoren und Medienpartner

Aufgrund der großen Resonanz entschied bisher am Ende meist das Losverfahren.

Weitere Informationen zum Sommercamp

Alle Details und die aktuellsten Informationen zu diesem Projekt gibt es unter:

www.philipp-lahm-sommercamp.de

  • bild
  • bild
  • bild
  • bild
  • bild
  • bild
  • bild
  • bild
  • bild
  • bild
  • bild
  • bild
  • bild
  • bild
  • bild
  • bild
  • bild
  • bild
  • bild